Anrufen

Erdbestattung im Sarg: Die Traditionelle Bestattungsform in Wuppertal

Die Erdbestattung ist die klassische und in vielen Kulturen tief verwurzelte Bestattungsform.

Sie symbolisiert die Rückkehr zur Erde und den ewigen Kreislauf des Lebens. 

24 Stunden erreichbar

1.1 Erdbestattung im Sarg: Ablauf und Bedeutung

Bei einer Erdbestattung wird der Verstorbene in einem Sarg auf einem Friedhof beigesetzt. Der Sarg dient dabei als schützende Hülle und ermöglicht den Angehörigen einen würdevollen Abschied. Die Erdbestattung kann sowohl in einem Einzel- als auch in einem Familiengrab stattfinden.

Kostenloser Download!

Dokumente die sie für die Beisetzung brauchen

1.2 Grabarten bei Erdbestattungen: Vielfalt und Individualität

Es gibt verschiedene Grabarten für Erdbestattungen, die sich in Größe, Gestaltung und Lage unterscheiden. Zu den gängigen Grabarten gehören:

  • Wahlgrab: Ein Wahlgrab kann von den Angehörigen frei auf dem Friedhof gewählt werden und bietet Platz für mehrere Beisetzungen.
  • Reihengrab: Ein Reihengrab wird der Reihe nach belegt und ist in der Regel günstiger als ein Wahlgrab.
  • Anonymes Grab oder Rasengrab: Bei einem anonymen Grab wird auf eine Kennzeichnung verzichtet.

1.3 Ruhezeit bei Erdbestattungen: Was gilt es zu beachten?

Die Ruhezeit ist die Zeit, in der ein Grab nach der Beisetzung nicht geöffnet werden darf. Die Ruhezeit variiert je nach Friedhof.Die Ruhezeit beträgt in der Regel zwischen 20 und 30 Jahren.

Bestattungsarten

Kosten einer Erdbestattung: Was kostet die letzte Ruhe im Sarg?

2.1 Friedhofsgebühren in Wuppertal: Ein wichtiger Kostenfaktor

Die Friedhofsgebühren sind ein wesentlicher Bestandteil der Kosten einer Erdbestattung. Sie variieren je nach Friedhof, Grabart und Lage der Grabstelle. Zu den Friedhofsgebühren gehören unter anderem die Kosten für die Grabnutzungsrechte, die Graböffnung und -schließung sowie die Grabpflege.

2.2 Bestattungskosten: Weitere Kostenpunkte im Überblick

Neben den Friedhofsgebühren fallen bei einer Erdbestattung weitere Kosten an, wie zum Beispiel:

  • Sarg: Die Kosten für einen Sarg können je nach Material und Ausstattung stark variieren.
  • Sterbeurkunde: Für die Beurkundung des Todesfalls wird eine Sterbeurkunde benötigt.
  • Überführung: Die Kosten für die Überführung des Verstorbenen zum Friedhof.
  • Trauerfeier: Die Kosten für die Trauerfeier, einschließlich der Kosten für die Räumlichkeiten, den Blumenschmuck, den Trauerredner und die musikalische Begleitung.
  • Grabpflege: Die Kosten für die Grabpflege können je nach Art der Bepflanzung und der Dauer der Pflege variieren.

2.3 Erdbestattung günstig gestalten: Tipps und Möglichkeiten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Kosten einer Erdbestattung zu reduzieren:

  • Wahl eines einfachen Sarges: Ein einfacher Sarg ist in der Regel günstiger als ein aufwendig gestalteter Sarg.
  • Verzicht auf eine große Trauerfeier: Eine Trauerfeier im kleinen Kreis oder eine alternative Gedenkfeier kann die Kosten reduzieren.
  • Vorsorge treffen: Durch eine Bestattungsvorsorge können Sie die Kosten Ihrer Bestattung im Voraus regeln und Ihre Angehörigen finanziell entlasten.

Ablauf einer Erdbestattung: Schritt für Schritt erklärt

3.1 Vorbereitung der Erdbestattung: Was ist zu tun?

Nach dem Tod eines Menschen müssen verschiedene Formalitäten erledigt werden. Dazu gehören unter anderem:

  • Benachrichtigung des Bestatters: Der Bestatter kümmert sich um die Organisation der Bestattung und berät die Angehörigen zu den verschiedenen Bestattungsarten und -formen.
  • Beantragung der Sterbeurkunde: Die Sterbeurkunde wird beim Standesamt beantragt und ist für die Organisation der Bestattung erforderlich.
  • Auswahl des Sarges und der Grabstätte: Der Sarg und die Grabstätte können nach den Wünschen des Verstorbenen oder der Angehörigen ausgewählt werden.
Erdbestattung
Trauerfeier in unseren Räumlichkeiten in Wuppertal

3.2 Die Trauerfeier: Abschied nehmen in Würde

Die Trauerfeier ist ein wichtiger Teil des Abschiedsprozesses. Sie bietet den Angehörigen und Freunden die Möglichkeit, sich vom Verstorbenen zu verabschieden und gemeinsam zu trauern. Die Trauerfeier kann in einer Kirche, einer Kapelle und auch überall wo Menschen zusammen kommen können, wie zum Beispiel im Garten, Vereinsheim, oder einem Restaurant stattfinden. Bei Edith Sonnenschein haben wir auch Räume in Wuppertal für Trauerfeiern.

3.3 Die Beisetzung: Letzte Ruhe finden

Bei der Beisetzung wird der Sarg mit dem Verstorbenen in das Erdgrab gesenkt. Die Beisetzung kann im Rahmen einer Trauerfeier oder auch im kleinen Kreis stattfinden.

Jetzt Bestattungsart wählen

Sie haben sich für eine Bestattungsart entschieden und möchten diese nun festlegen?
Egal ob als Vorsorge oder für einen aktuellen Trauerfall – wir stehen Ihnen zur Seite und setzen Ihre Wünsche um.

Haben Sie sich für eine Bestattungsart entschieden?

Erdbestattungen im Vergleich zu anderen Bestattungsarten

4.1 Erdbestattung vs. Feuerbestattung: Vor- und Nachteile

Sowohl die Erdbestattung als auch die Feuerbestattung haben ihre Vor- und Nachteile. Die Erdbestattung ist die traditionelle Bestattungsform und bietet den Angehörigen einen festen Ort der Trauer, eine Grabstätte zum Gedenken. Die Feuerbestattung hingegen ist flexibler und in der Regel günstiger. Bei der Feuerbestattung wird der Leichnam des Verstorbenen eingeäschert und die Asche anschließend in einer Urne beigesetzt.

 

4.2 Anonyme Bestattung: Eine Alternative zur Erdbestattung?

Die anonyme Bestattung ist eine Alternative zur Erdbestattung, bei der auf eine Kennzeichnung des Grabes verzichtet wird. Die anonyme Bestattung ist in der Regel günstiger als eine Erdbestattung mit Grabstein, da die Kosten für die Grabpflege entfallen.

Jetzt Bestattungsart wählen

Sie haben sich für eine Bestattungsart entschieden und möchten diese nun festlegen?
Egal ob als Vorsorge oder für einen aktuellen Trauerfall – wir stehen Ihnen zur Seite und setzen Ihre Wünsche um.

Haben Sie sich für eine Bestattungsart entschieden?

Häufige Fragen zur Erdbestattung in Wuppertal

Die Bepflanzung eines Grabes nach einer Erdbestattung ist in der Regel nach 4-6 Wochen möglich, nachdem sich die Erde des Grabes gesetzt hat. Dies kann jedoch je nach Friedhof und Bodenbeschaffenheit variieren. Es ist ratsam, sich bei der Friedhofsverwaltung nach den genauen Bestimmungen zu erkundigen. Die Ruhezeit, also die Zeit, in der das Grab nicht geöffnet werden darf, ist davon unabhängig und variiert je nach Friedhof und Bundesland.

Die Grabpflege bei einer Erdbestattung ist in der Regel für die gesamte Dauer der Grabnutzungsrechte erforderlich. Die Grabnutzungsrechte können verlängert werden.

Ja, Sie können die Erdbestattung Ihres Angehörigen ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Sie können den Sarg, die Grabstätte und die Trauerfeier nach Ihren Vorstellungen auswählen.

Neben der Erdbestattung gibt es weitere Bestattungsarten wie die Feuerbestattung, Seebestattung, Baumbestattung und anonyme Bestattung. Jede Bestattungsart hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die Sie mit einem Bestatter besprechen können.

In Wuppertal haben Sie eine große Auswahl an Bestattungsarten, von der traditionellen Erdbestattung bis hin zu alternativen Formen wie Feuerbestattung, Seebestattung oder Baumbestattung. Bestattungen in Wuppertal werden von verschiedenen Bestattern angeboten, die Sie einfühlsam in dieser schweren Zeit begleiten und bei der Wahl der Bestattungsart beraten. Edith Sonnenschein Bestattungen ist ein erfahrenes Bestattungsunternehmen in Wuppertal, das Ihnen bei der Organisation und Abwicklung aller Formalitäten zur Seite steht.

 

In Wuppertal gibt es verschiedene Friedhöfe, die unterschiedliche Grabarten und Bestattungsformen anbieten. Der Hauptfriedhof Wuppertal beispielsweise verfügt über ein Kolumbarium für Urnenbeisetzungen, während der Friedwald eine Baumbestattung ermöglicht, bei der die Asche des Verstorbenen an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt wird. Für Seebestattungen arbeitet Edith Sonnenschein Bestattungen in Wuppertal mit Reedereien zusammen, die die Beisetzung der Asche außerhalb der Dreimeilenzone durchführen.

Die Kosten einer Erdbestattung in Wuppertal variieren je nach Grabart und individuellen Wünschen. In der Regel sind folgende Leistungen enthalten:

  • Überführung des Verstorbenen
  • Sarg
  • Beisetzung
  • Formalitäten (z.B. Beantragung der Sterbeurkunde)

Zusätzlich können weitere Kosten für die Trauerfeier, Grabpflege oder einen Grabstein anfallen. Friedhofsgebühren sind ebenfalls zu berücksichtigen.

Edith Sonnenschein Bestattungen bietet Ihnen eine transparente Kostenaufstellung und berät Sie umfassend zu den verschiedenen Möglichkeiten, um die Bestattungskosten im Rahmen zu halten.

 

Welche Faktoren sollte ich bei der Wahl der Bestattungsart für meinen Angehörigen in Wuppertal berücksichtigen?

Die Wahl der Bestattungsart für einen geliebten Menschen ist eine sehr persönliche Entscheidung und sollte wohlüberlegt sein. In Wuppertal stehen Ihnen verschiedene Bestattungsformen zur Verfügung, jede mit ihren eigenen Besonderheiten und Kosten.

Folgende Faktoren können Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen:

  • Wünsche des Verstorbenen: Hatte der Verstorbene eine bestimmte Bestattungsart im Sinn? Gab es eine schriftliche Willenserklärung oder mündliche Äußerungen zu diesem Thema?
  • Religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen: Spielen religiöse oder weltanschauliche Aspekte bei der Wahl der Bestattungsart eine Rolle? Manche Religionen schreiben beispielsweise eine Erdbestattung vor, während andere Feuerbestattungen erlauben.
  • Persönliche Vorlieben der Angehörigen: Welche Bestattungsform entspricht Ihren Vorstellungen und denen Ihrer Familie? Möchten Sie einen Ort der Trauer und Erinnerung haben, wie ein Grab auf einem Friedhof, oder bevorzugen Sie eine naturnahe Bestattung, wie eine Baumbestattung im Friedwald?
  • Finanzielle Möglichkeiten: Die Kosten für Bestattungen können stark variieren. Erdbestattungen sind oft mit höheren Friedhofsgebühren und Kosten für Grabpflege verbunden, während Feuerbestattungen mit anschließender Urnenbeisetzung oder Seebestattung oft günstiger sind.
  • Ökologische Aspekte: Wenn Ihnen Nachhaltigkeit wichtig ist, könnten alternative Bestattungsformen wie die Baumbestattung eine gute Wahl sein.

Bestattungsarten in Wuppertal:

  • Erdbestattung: Bei einer Erdbestattung versteht man die Beisetzung des Verstorbenen im Sarg auf einem Friedhof.
  • Feuerbestattung (Kremation): Hierbei wird der Leichnam des Verstorbenen im Krematorium verbrannt und die Asche anschließend in einer Urne beigesetzt. Die Urne kann auf einem Friedhof, in einem Kolumbarium oder auch außerhalb des Friedhofs beigesetzt werden. Es gibt auch die Möglichkeit einer Seebestattung, bei der die Asche des Verstorbenen dem Meer übergeben wird.
  • Baumbestattung: Die Asche des Verstorbenen wird in einer biologisch abbaubaren Urne an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt. Der Baum ist Grab und Grabmal zugleich und die Asche wird mit seinen Wurzeln eins mit der Natur.

 

Unterstützung bei der Wahl der Bestattungsart:

Ein erfahrener Bestatter in Wuppertal, wie Edith Sonnenschein Bestattungen, kann Sie in dieser schweren Zeit einfühlsam und kompetent beraten. Wir informieren Sie ausführlich über alle Bestattungsarten, die in Wuppertal möglich sind, und helfen Ihnen, die richtige Entscheidung für Ihren Verstorbenen zu treffen.

Kontaktieren Sie uns:

Wir stehen Ihnen gerne für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Bei Edith Sonnenschein Bestattungen sind Sie herzlich willkommen.

Erdbestattung in Wuppertal: Kontaktieren Sie uns!

Wir bei Edith Sonnenschein Bestattungen sind für Sie da. In dieser schweren Zeit stehen wir Ihnen einfühlsam zur Seite und beraten Sie zu allen Fragen rund um die Bestattung. Wir helfen Ihnen, einen würdevollen Abschied für Ihren geliebten Menschen zu gestalten.

Edith Sonnenschein Bestattungen – Ihr Bestattungsunternehmen in Wuppertal.

Jetzt Vorsorge treffen

Das Bestattungshaus

Seit 1909 stehen wir Menschen, die einen Angehörigen durch den Tod verloren haben, mit unseren Erfahrungen hilfreich zur Seite und helfen Ihnen, die schwere Zeit zu überwinden. Ihre ganz persönlichen Wünsche möchten wir mit unserer menschlichen und  fachlichen Kompetenz umsetzen. Gerne beraten wir Sie ausführlich in einem persönlichen Gespräch.

Besuchen Sie uns auch gerne in unseren neu gestalteten Räumen in Wuppertal-Barmen, direkt am historischen Viadukt der Wuppertaler Nordbahntrasse. 

24 Stunden am Tag erreichbar

Edith-Sonnenschein-Inhaber-Bestatter-Phillip-Harnisch

Ihr Ansprechpartner

Ich bin 24 Stunden am Tag für Sie erreichbar. Rufen Sie an und ich kümmere mich persönlich um Ihren Trauerfall.
– Phillipp Harnisch

24 Stunden am Tag erreichbar

Kontakt

Wir sind 24 Stunden am Tag für Sie erreichbar.
Telefonisch, per Mail oder vor Ort.